Künstliche Intelligenz

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit "Künstlicher Intelligenz" bezeichnet man ein Forschungsgebiet, das sich mit der Nachbildung intelligenten Verhaltens auf dem Computer beschäftigt. Anwendungen sind z. B. wissenbasierte oder Expertensysteme, die (Experten-)Wissen in kleinen Wissenbereichen nachbilden.

Literatur

  • Görz, G. (ed.) (1995): Einführung in die Künstliche Intelligenz. 2. Auflage, Bonn: Addison-Wesley.
  • Reimer, Ulrich (1997): Neue Formen der Wissensrepräsentation. In: Marianne Buder, Werner Rehfeld, Thomas Seeger, Dietmar Strauch (Hrsg., 1997): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. Ein Handbuch zur Einführung in die fachliche Informationsarbeit, München et al., S. 180-207.
  • Reimer, Ulrich (2004): Wissensbasierte Verfahren der Organisation und Vermittlung von Information. In: Rainer Kuhlen, Thomas Seeger, Dietmar Strauch (2004): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation, 155-166
  • Russel, S.J. and Norvig, P. (1995): Artificial Intelligence: A Modern Approach. Englewood Cliffs, NJ: Prentice Hall.

Links

(zuletzt besucht am 20.04.2011)

Verwandte Begriffe

Fakten zu „Künstliche Intelligenz
DefinitionMit "Künstlicher Intelligenz" bezeichnet man ein Forschungsgebiet, das sich mit der Nachbildung intelligenten Verhaltens auf dem Computer beschäftigt +
NarrowerExpertensystem +, Wissensbasis +, Wissensrepräsentation + und Knowledge Engineering +
RelatedWissen + und Semantic Web +
SynonymousAI + und KI +