596
U

Attribut:Definition

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Seiten mit dem Attribut „Definition“

Es werden 50 Seiten angezeigt, die dieses Attribut verwenden:

Zeige (vorherige 50 | nächste 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)

A
ASCII +ASCII ist der "American Standard Code for Information Interchange", ein 7-Bit-Code zur Verschlüsselung von Text- und Sonderzeichen  +
Abstracting +Durch Abstracting werden aus Textdokumenten Kurzfassungen (auch: Referate oder Kurzreferate) hergestellt, die im [[Information Retrieval]] einer ersten Orientierung über den Textinhalt dienen  +
Accessibility +Accessibility bzw. Barrierefreiheit bedeutet, dass jedem Menschen, unabhängig von seiner Herkunft, seinem Alter oder von körperlichen oder geistigen Einschränkungen, die aktive Teilnahme am Leben ermöglicht werden muss.  +
Acrobat +Adobe Acrobat bezeichnet ein kostenpflichtiges Programmpaket, das zum Erstellen, Verwalten und Verteilen von PDF-Dateien verwendet wird.  +
Additionsmethode +Nach der Additionsmethode werden zur Inhaltsbeschreibung eines Dokuments auch solche Termini als [[Deskriptor|Deskriptoren]] verwendet, die nicht im Dokument vorkommen (=> [[Schlagwort|Schlagwörter]])  +
Adjacency +Wird bei einer Suchanfrage mittels Boolescher Operatoren gewünscht, dass bestimmte Terme in (unmittelbarer) Nachbarschaft voneinander vorkommen, kann man sich der "adjacency"-Funktion bedienen  +
Adobe Photoshop +Adobe Photoshop ist ein kommerzielles Bildbearbeitungsprogramm von [[Adobe Systems]], das im Bereich der professionellen Bildbearbeitung (Druckvorstufe) Marktführer ist.  +
Adobe Systems +Adobe Systems ist ein US-amerikanisches Softwareunternehmen, zu dessen Produkten unter anderem [[Adobe Photoshop]], Adobe [[Acrobat]] oder Adobe Flash gehören.  +
Alan Cooper +Alan Cooper designs and develops software products  +
Algorithmus +Ein Algorithmus ist eine Handlungsvorschrift zur Lösung einer Aufgabe in mehreren Schritten.  +
Alphabetische Katalogisierung +In einem alphabetischen Katalog werden Medien nach formalen Kriterien angeordnet.  +
Analog +Allgemein bezeichnet „analog“ die Repräsentation von Daten in kontinuierlichen variablen physikalischen Einheiten  +
Analyse +Unter '''Analyse''' versteht man die systematische Untersuchung eines Objekts (oft mit Hilfe statistischer Verfahren) zur Feststellung eines Ist-Zustandes, seiner Ursachen sowie zur Lösung bestehender Probleme  +
Anerkennung +'''Anerkennung''' ist ein grundlegender wichtiger Anreiz zur Verstärkung [[Motivation|intrinsischer Motivation]].  +
Anforderungs- und Bedarfsanalyse +Die Anforderungs- und Bedarfsanalyse lässt sich in die Gruppe der [[Informationsbedarfsanalyse]]n einordnen. Sie wird in der Softwarekonzeption eingesetzt, um Bedarf und Anforderung an ein zu konzipierendes System herauszukristallisieren.  +
Anreize +Ein Anreiz ist nach Nerdinger (1995:12) das, was einem eine bestimmte Situation an Positivem oder Negativem verspricht. Daher können Anreize dazu auffordern, bestimmte Handlungen auszuführen oder zu unterlassen.  +
Anreizsystem +Unter einem betrieblichen Anreizsystem wird die Summe aller bewusst gestalteten Arbeitsbedingungen verstanden, die durch positive Anreize (Belohnungen) bestimmte Verhaltensweisen verstärken  +
Ansetzung +Die Ansetzung dient im Zuge der formalen Erfassung dem finden einer einheitlichen Schreibweise von Wörtern, die später für Suche und als Ordnungsmerkmale verwendet werden (z.B. Autor, Titel).  +
Anthropomorphismus +Anthropomorphismus bedeutet Übertragung menschlicher Eigenschaften auf Außermenschliches (besonders Götter, Gestirne).  +
Anti-Viren-Software +Software, die [[Computervirus|Computerviren]] aufspürt, vor ihnen warnt und sie gegebenenfalls eliminiert.  +
Anwendungen des Informationsdesigns +[[Informationsdesign]] ist im Allgemeinen auf Bereiche ausgerichtet, bei denen Informations- und Kommunikationssysteme eine wichtige Rolle spielen.  +
Apache license +Die Apache License 2.0 ist eine freie Softwarelizenz, die 2004 von der [http://de.wikipedia.org/wiki/Apache_Software_Foundation Apache Software Foundation] veröffentlicht wurde.  +
Arbeitszeitsystem +Durch den Einsatz dieser flexiblen Systeme gewährt das Unternehmen den Mitarbeitern mehr [[Handlungs- und Entscheidungsfreiraum|Freiräume]] und Autonomie bei der Gestaltung ihrer Arbeit  +
Archie +Archie (abgeleitet von "Archiv") ist ein 1990 entwickeltes Datenbanksystem, das die Inhaltsverzeichnisse einer großen Zahl von Anonymous-[[FTP]]-Servern zusammengefasst bereithielt  +
Archivkunde +Die Archivkunde ist die Lehre von allen in Akten entstandenen Unterlagen, die von historischem oder rechtlichem Wert sind und in Archiven aufbewahrt werden.  +
Argumentations-Tools +Diese [[Groupware|Groupware-Technologien]], die auf dem [[Hypertext|Hypertext]]-Konzept aufgebaut sind, strukturieren Diskussions- und Argumentationsabläufe mehrerer Personen und tragen so zur schnelleren Entscheidungsfindung bei.  +
Audiobearbeitung +Zur Einbindung von Ton in multimediale Informationssysteme ist Software erforderlich, mit der Ton (Musik, Sprache, Geräusche) aufgenommen, digitalisiert, geschnitten, gemischt, aufgearbeitet oder sonstwie bearbeitet werden kann.  +
Audiokompression +Verlustbehaftete Verfahren zur Verdichtung von Audiodaten.  +
Aufstiegs- und Karrieremöglichkeiten +'''Karrieren''' sind Positionswechsel im beruflichen Leben, die neben Aufstiegsmöglichkeiten auch Versetzungen auf gleicher Hierarchieebene beinhalten.  +
Augment +Augment ist das älteste [[Hypertext]]system und wurde 1962 von Douglas Engelbart entwickelt  +
Aus- und Weiterbildung +Unter '''Aus- und Weiterbildung''' versteht man Maßnahmen, die der Qualifikationserweiterung der Mitarbeiter dienen.  +
Ausgabeformat +Ein Ausgabeformat ist eine Vorschrift zur Ausgabe von Daten in lesbarer Form  +
Auszeichnungssprache +Auszeichnungssprachen dienen der Strukturierung und Beschreibung von Daten  +
Authoring +Authoring bezeichnet das Entwerfen und Erstellen von elektronischen Publikationen und Lernsystemen, meistens auf Hypertextbasis  +
Automatische Indexierung +Die '''automatische Indexierung''' ist ein Methode, mit der einer dokumentarischen Bezugseinheit von einem Computer [[Deskriptoren]] zugeordnet werden können.  +
Automatische Spracherkennung +Unter automatischer Spracherkennung wird die computerbasierte Erkennung gesprochener Sprache und deren korrekte Darstellung als Text verstanden.  +
Automatisches Abstracting +Verfahren, relevante Sätze im Originaldokument nach vorgegebenen Kriterien zu erkennen, sie in eine bestimmte Reihenfolge zu bringen und in einer Sequenz auszugeben.  +
Automatisches Sprachverstehen +Im Gegensatz zur [[Automatische Spracherkennung|Automatischen Spracherkennung]] wird beim Automatischen Sprachverstehen eine sprachliche Äußerung nicht in einen Text umgewandelt, sondern als rechnerinterne Repräsentation wiedergegeben, die als Grundlage für das "Verstehen" der Äußerung dienen soll.  +
Autorensystem +Autorensysteme sind Werkzeuge zum Erstellen (eigenständiger) elektronischer (online- oder offline-) Publikationen (Hypertexte, HTML-Seiten, [[Hilfesysteme]] etc.) und Lernsysteme, die keine [[Programmiersprache|Programmierkenntnisse]] erfordern.  +
B
BMP +Bitmap ist ein Dateiformat für Grafikdateien.  +
Backtracking +Backtracking meint das Rückwärtsverfolgen eines eingeschlagenen Lesepfades in einem [[Hypertext]]  +
Bee Tagging +Das Mobile Tagging „beschreibt zum Einen die Auszeichnung eines Gegenstandes mit einem 2D-Barcode, zum Anderen den Prozess des Auslesens/Auswertens der im Barcode codierten Information.“  +
Behaviorismus +Der Behaviorismus ist eine psychologische Schule, die menschliches Verhalten (Behaviour) nur aufgrund des '''beobachtbaren''' Verhaltens zu erklären versucht.  +
Benutzerforschung +Die Benutzerforschung ist Teil der Informationsanalyse. Dieser Bereich umfasst außerdem die Kommunikationsanalyse, die Informationsbedarfsanalyse und die Analyse der Bedienungsfreundlichkeit von Informationsangeboten  +
Benutzermodell +Mit Hilfe eines Benutzermodells kann ein [[Informationssystem]] auf die [[Informationsbedarf|Bedürfnisse]] individueller oder typischer Benutzer (Typ "Anfänger", "Gelegenheitsnutzer", "Experte", ...) abgestimmt werden  +
Benutzerprofil +Ein Benutzerprofil ist allgemein eine Zusammenstellung charakteristischer Eigenschaften, Fähigkeiten und/oder Anforderungen eines Systembenutzers  +
Benutzungsanalyse +Die aussagekräftigste Methode, die Wirksamkeit eines Informationssystems zu testen, ist die Benutzungsanalyse  +
Berufsbild Informationsdesign +[[Informationsdesign]] ist die Kunst, Informationen so aufzuarbeiten, dass sie von Menschen effizient ( wirtschaftlich ) und effektiv ( wirkungsvoll ) genutzt werden können. ( Robert E. Horn )  +
Betriebliche Information und Kommunikation +Betriebliche Information und Kommunikation umfasst alle Vorgänge innerhalb von Unternehmen, die den Produktionsfaktor "[[Information]]" und die [[Kommunikation]] zwischen allen Betriebsteilen und mit der Öffentlichkeit betreffen  +
Fakten zu „Definition
Importiert aus
„Importiert aus (Imported from)“ ist ein softwareseitig fest definiertes Attribut, das den Zusammenhang mit einem importierten Vokabular beschreibt. Es wird von Semantic MediaWiki zur Verfügung gestellt.
skos:definition +
Datentyp
„Datentyp (Has type)“ ist ein softwareseitig fest definiertes Attribut, mit dem der Datentyp eines Attributs festgelegt wird. Es wird von Semantic MediaWiki zur Verfügung gestellt.
Text +