Objektorientierte Datenbank

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Objektorientierte Datenbanken (OODB) haben als zu Grunde liegendes Konzept das "Objekt". Ein Objekt gehört einer Klasse an, hat Eigenschaften und eine eindeutige Identität und ist mit bestimmten Methoden verbunden. So hat z.B. ein Buch als Objekt in einer OODB eine Katalognummer und verschiedene Merkmale wie "Autor" und "Titel" und kann mit Methoden wie z.B. "Ausleihen" verknüpft sein.

Literatur

  • Knorz, G.: Datenbank-Entwurfsmethoden. In: Buder/Rehfeld/Seeger/Strauch: Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. 4. Ausgabe. Saur Verlag, 1996

Links

(zuletzt aufgerufen am 12.07.2011)

Verwandte Begriffe

BroaderDatenbank +
DefinitionObjektorientierte Datenbanken (OODB) haben als zu Grunde liegendes Konzept das "Objekt". +
RelatedRelationale Datenbank +