Programmiersprache

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Sprache zur Formulierung von Rechenvorschriften, z.B. von Datenstrukturen und Algorithmen, die von einem Computer ausgeführt werden können. Programmiersprachen bilden die wichtigste Schnittstelle zwischen Benutzern und Computern. Jeder Benutzer muss die Bearbeitung von Problemen, die einem Computer übergeben werden sollen, in einer Programmiersprache formulieren. Um Mehrdeutigkeiten bei der Programmierung zu vermeiden, müssen Syntax und Semantik einer Programmiersprache eindeutig definiert sein, damit der Anwender jederzeit nachvollziehen kann, welche Zeichenfolgen als Programme zugelassen sind (Syntax) und was diese Zeichenfolgen auf dem Rechner bewirken.

Programmiersprachen sind zu unterscheiden von Auszeichnungssprachen wie SGML, HTML oder XML, die keine Rechenoperationen, keine wenn-dann-Strukturen (if...then...else...) und keine Schleifen (Iterationen) erlauben.

Links

Verwandte Begriffe

Fakten zu „Programmiersprache
BroaderSoftware +
DefinitionSprache zur Formulierung von Rechenvorschriften, z.B. von Datenstrukturen und Algorithmen, die von einem Computer ausgeführt werden können. +
EnglishProgramming language +
RelatedAlgorithmus +