Public Relations

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Zur Navigation springen Zur Suche springen

"Public Relations" (=Öffentlichkeitsarbeit) bezeichnet die systematische und wirtschaftlich sinnvolle Gestaltung der Beziehungen zwischen Organisationen (insb. Unternehmen) und einer nach Gruppen gegliederten Öffentlichkeit (z.B. Kunden, Aktionäre, Lieferanten, Arbeitnehmer, Institutionen, Staat) mit dem Ziel, bei diesen Teilöffentlichkeiten Vertrauen und Verständnis zu gewinnen bzw. auszubauen.

Zur Unterscheidung von Marketing und PR: PR-Wiki des Studiengangs Online-Journalismus der Hochschule Darmstadt: http://www.pr-wiki.de/index.php/Main/MarKeting.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bentele / Fröhlich / Szyszka (Hrsg., 2005): Handbuch der Public Relations. Wiesbaden.
  • Heini, Bruno (1960): Public Relations. Winterthur.
  • Kemmler, Heinz W. (1990): Öffentlichkeitsarbeit, in: Marianne Buder, Werner Rehfeld, Thomas Seeger (Hrsg.): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. Ein Handbuch zur Einführung in die fachliche Informationsarbeit, München et al. 1990, S. 1007-1012)
  • Meffert, Heribert (1982): Marketing. Wiesbaden.
  • Ronneberger, Franz; Manfred Rühl (1992): Theorie der Public Relations. Opladen.

Links[Bearbeiten]

… weitere Daten zur Seite „Public Relations
"Public Relations" (=Öffentlichkeitsarbeit) bezeichnet die systematische und wirtschaftlich sinnvolle Gestaltung der Beziehungen zwischen Organisationen (insb. Unternehmen) und einer nach Gruppen gegliederten Öffentlichkeit +