Chat

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Chat ist eine Form der synchronen computervermittelten Kommunikation. Das Wort Chat stammt aus dem englischen und bedeutet „plaudern“. Eine Chat-Kommunikation ist synchron, und kann sowohl im Dialog als auch in Gruppen stattfinden (siehe auch Formen der cvK). Technisch kann man drei Formen des Chats unterscheiden: Internet Relay Chat (IRC); Web-Chats und Instant Messaging (IM).

IRC

Der IRC wurde 1988 vom Studenten Jarkko Oikarinen entwickelt. Beim Internet Relay Chat handelt es sich um eine Chatform, die nicht im Internetbrowser integriert ist, sondern über einen IRC-Client stattfindet. Dieser IRC-Client verbindet dann zu einen der vielen im Netzwerk befindlichen IRC-Server. Bekannte Netzwerke sind z.B. QuakeNet; EFnet und IRCNet. Beim IRC-Client werden drei Varianten unterschieden: zunächst den mit Java Applets implementierten, die auf einer Website integriert sind, weiterhin direkt ausführbare Programme, bei denen kein Browser benötigt wird, und schließlich der Webserver basierte Zugang. Als Beispiele für IRC-Clients wären zu nennen: ChatZilla, Opera und X-Chat.

Webchat

Als Webchat wird jene Chatform bezeichnet bei der die Software bereits durch z.B Browserplugins auf einer Webseite integriert ist. Ein Verzeichnis deutschsprachiger Webchats lässt sich zum Beispiel auf der Internetseite www.webchat.de finden.

Instant Messenger

Als dritte Form des Chats soll hier der Instant Messenger (IM) erläutert werden. Wenn man per Instant Messenger kommunizieren möchte, muss man sich ein IM-Programm auf den Computer installieren. Es gibt einige populäre Instant Messenger, zu erwähnen sind hier ICQ (I Seek You) und Skype. Bei der Kommunikation, die per IM stattfindet, handelt es sich meist um Einzelgespräche zwischen zwei Kommunikationspartnern. Dennoch ist auch das Gruppengespräch durch eine Art Konferenzschaltung meist möglich.

Grafik-Chat

Ein Web-Grafikchat, der die Möglichkeit des Chattens von einer einzelnen Webseite losgelöst hat, war der inzwischen nicht mehr verfügbare Grafikchat von Zweitgeist. Zweitgeist ermöglichte durch das Installieren eines Programms, dass alle Internetnutzer, die auch dieses Programm installiert haben, sichtbar werden. Damit gemeint ist, dass man, sobald man eine Internetseite aufruft, alle Leser bzw. ihre Avatare, die sich ebenfalls auf der Seite befinden, sehen kann und auch mit ihnen per Texteingabe kommunizieren kann.

Second Life

Eine Form des 3D Chats stellt das in den Medien breit diskutierte Second Life dar. Bei Second Life handelt es sich um 3D-Chat und Online-Spiel in einem. Die klare Zuweisung ist in diesem Falle nicht oder nur sehr schwer möglich, da Second Life sowohl Elemente des 3D-Chats als auch eines Online-Spieles beinhaltet.

Verwandte Begriffe