Informationsrezeption

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Informationsrezeption versteht man in der Informationswissenschaft die Aufnahme von Informationen durch den Menschen bzw. den Benutzer eines Informationssystems. Die zentrale Frage ist hier, welche Faktoren die Informationsrezeption bestimmen. Hierzu gibt es grundsätzlich zwei große Klassen von Faktoren - Faktoren, die die Benutzerseite betreffen, und Faktoren, die sich auf die Seite des Informationssystems beziehen.

Faktoren auf der Benutzerseite

Hierzu gehört einerseits die Art und Weise, wie der menschliche kognitive Apparat funktioniert und wie er aufgebaut ist: z.B. wodurch zeichnen sich die menschlichen Wahrnehmungsprozesse aus, welche Rolle spielt die Aufmerksamkeit bei der Informationsrezeption und -verarbeitung, wo werden Informationen gespeichert, welche Gedächtnistypen werden unterschieden, welche Strategien wenden Menschen beim Problemlösen an, welche Denkmuster lassen sich feststellen usw. (siehe hierzu auch: Informationspsychologie, mentales Modell). Die Art und Weise, wie der menschliche kognitive Apparat funktioniert, hängt allerdings in hohem Maße davon ab, welche Ziele der Benutzer hat, wie er erzogen wurde, sowie von seiner Bildung und Motivation.

Faktoren auf der Seite des Informationssystems

Die Informationsrezeption hängt andererseits auch von der Art und Weise ab, wie die Information organisiert und präsentiert wird (siehe hierzu auch: Informationspräsentation) bzw. wie das Informationssystem aufgebaut ist (Architektur des Informationssystems, Informationsarchitektur): z.B. in welchem Kode wird die Information präsentiert (Text vs. Bild), welcher Wahrnehmungsmodus wird benötigt (visuell vs. akustisch), inwieweit zeichnet sich das Informationssystem durch Interaktivität aus, inwieweit ist das Informationssystem 'usable' (gebrauchstauglich, siehe hierzu auch: Usability) usw.

siehe auch => Informationsrezeption und Informationssuche

Quellen

  • Gödert, Winfried (2002): Aufbereitung und Rezeption von Information. In: Info7 2/00, 97-105
  • Hasebrock, J. (1995): Multimedia-Psychologie. Heidelberg et al.: Spektrum
  • Issing, L.J.; P. Klimsa (2002): Information und Lernen mit Multimedia und Internet. Weinheim: Beltz PVU
  • Roters, Gunnar / Walter Klingler / Maria Gerhards (Hrsg., 1999): Information und Informationsrezeption. Forum Medienrezeption, Bd. 3. Baden-Baden: Nomos, ISBN 3-7890-6184-0

Verwandte Begriffe

Fakten zu „Informationsrezeption
BroaderKognitionswissenschaft +
DefinitionUnter Informationsrezeption versteht man in der Informationswissenschaft die Aufnahme von Informationen durch den Menschen bzw. den Benutzer eines Informationssystems +
RelatedBehaviorismus +, Kognitivismus +, Mentales Modell + und Informationspsychologie +