Wissensrepräsentation

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Mit Wissensrepräsentation ist die formale Darstellung von Wissen in wohldefinierten Einheiten zur computergestützten Verarbeitung in wissensbasierten Systemen gemeint. Es geht um die Erstellung von computerbasierten Wissensbasen, die Grundlage für die "intelligente" Beantwortung von Anfragen an Informationssysteme (Webseiten, Fachinformationsdatenbanken) sein können. Anwendungsgebiete sind Expertensysteme (allgemeiner: wissensbasierte Systeme) und das Semantic Web. Formen der Wissensrepräsentation sind z.B. Semantische Netze und Frames.

Literatur

  • Ulrich Reimer (1997): Neue Formen der Wissensrepräsentation. In: Marianne Buder, Werner Rehfeld, Thomas Seeger, Dietmar Strauch (Hrsg., 1997): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation. Ein Handbuch zur Einführung in die fachliche Informationsarbeit, München et al., S. 180-207.
  • Ulrich Reimer (2004): Wissensbasierte Verfahren der Organisation und Vermittlung von Information. In: Rainer Kuhlen, Thomas Seeger, Dietmar Strauch (2004): Grundlagen der praktischen Information und Dokumentation, 155-166

Links

Verwandte Begriffe

Fakten zu „Wissensrepräsentation
BroaderKünstliche Intelligenz + und Wissen +
DefinitionMit Wissensrepräsentation ist die formale Darstellung von Wissen in wohldefinierten Einheiten zur computergestützten Verarbeitung in wissensbasierten Systemen gemeint +
RelatedWissensbasis +, Expertensystem + und Semantic Web +