Bildung in der Informationsgesellschaft

Aus InfoWissWiki - Das Wiki der Informationswissenschaft
Wechseln zu: Navigation, Suche

Informationstechnik prägt die Gesellschaft in immer stärkerem Maße. "Bildung in der Informationsgesellschaft" bedeutet, dass sich die schulische und die akademische Ausbildung sowie die Fortbildung ("lebenslanges Lernen") stark verändern. Begriffe wie "Medienkompetenz" und "Informationskompetenz" spielen schon heute eine große Rolle. Beide meinen annähernd das Gleiche: Befähigung im Umgang mit den neuen (interaktiven) Medien und Fähigkeit zur kritischen Bewertung von Medien- und Informationsangeboten . Ein zweiter Aspekt ist der Einsatz von Informationstechnik im Unterricht an Schulen und Hochschulen.

Literatur

  • Krämer, Sybille (1998): Medien, Computer, Realität. Wirklichkeitsvorstellungen und Neue Medien
  • Bruck, Peter A.; Guntram Geser (2000): Schulen auf dem Weg in die Informationsgesellschaft
  • Zimmer, Dieter E. (2000): Die Bibliothek der Zukunft. Text und Schrift in den Zeiten des Internet
  • Schulmeister, Rolf (2006): eLearning: Einsichten und Aussichten. München: Oldenbourg [u.a.]

Links

Verwandte Begriffe

BroaderInformationsgesellschaft +
Definition"Bildung in der Informationsgesellschaft" bedeutet, dass sich die schulische und die akademische Ausbildung sowie die Fortbildung ("lebenslanges Lernen") stark verändern +
NarrowerE-Learning +, Informationskompetenz +, Virtuelle Universität +, Computerunterstütztes Lernen +, Multimedia im Unterricht +, Schulen ans Netz + und Distance Education +
RelatedInformationstechnik +